Ärztlicher Kreisverband Regensburg
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Das schnelle Knie: Enhanced Recovery und Frühmobilisation in der Knieendoprothetik

PD Dr. med. Felix Greimel, Prof. Dr. med. Dr. h.c. Joachim Grifka, PD Dr. med. Günther Maderbacher, Dr. med. Matthias Meyer, Petra Winter
17.10.2020, 08.30 Uhr
weitere regionale und überregionale Veranstaltungen
Orthopädie und Unfallchirurgie
Veranstaltungsort:
Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg
im Asklepios Klinikum Bad Abbach
Kaiser-Karl V.-Allee 3
93077 Bad Abbach

Beschreibung

Seit 2019 wird in der Orthopädischen Universitätsklinik Regensburg eine neue Behandlung rund um die Kniegelenkendoprothesen-Implantation angewandt. Mit dieser sogenannten Enhanced Recovery – oder Fast-Track – Methode wird eine besonders sichere, schnelle und schmerzarme Genesung nach Kniegelenkersatz sichergestellt. Ziel ist hierbei, eine möglichst frühe und schmerzarme Mobilisation unter Vollbelastung zu erreichen. Patienten können sich hierdurch rasch an das neue Kunstgelenk gewöhnen, zügig den Kreislauf anregen und frühzeitig eine selbstständige Toiletten- und Hygienemobilisation erreichen. Weiterhin kann möglichen Komplikationen nach einer Operation – bis hin zur Thrombose und Lungenembolie – noch besser entgegengewirkt werden. Im Rahmen unseres Symposiums möchten wir Ihnen Hintergründe zur Entwicklung der Knieendoprothetik, Details der Anwendung und Erfahrungen mit dem Enhanced Recovery Konzept sowie physiotherapeutische Aspekte darstellen. Als Referenten werden erfahrene Endoprothetiker und eine Physiotherapeutin, die sich jeweils ganz speziell mit diesem Konzept befassen, berichten und gerne mit Ihnen diskutieren. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!


Anmeldung

Telefon: 09405.182478