Ärztlicher Kreisverband Regensburg
Körperschaft des öffentlichen Rechts

„Wir halten die Fäden in der Hand“: Diagnostik und Therapie degenerativer und traumatischer Erkrankungen der Hand

Dr. med. Nicolas Dedy, Dr. med. Anke Lindenmaier, Maria Dasse
03.02.2021, 18.00 Uhr
Ärztlicher Kreisverband
interdisziplinär
Veranstaltungsort:
Webseminar

Beschreibung

Alle Fäden in der Hand – Moderne Therapieansätze in der Handchirurgie Wir laden Sie herzlich ein, im Rahmen unserer Fortbildungsreihe einige häufige Erkrankungen der Hand näher kennen zu lernen. Die Skaphoidfraktur ist die häufigste Fraktur der Handwurzel. Aufgrund der komplexen Anatomie und prekären Blutversorgung stellt das Kahnbein den Behandler immer wieder vor Herausforderungen. Bei geringer klinischen Symptomatik können Frakturen lange unerkannt bleiben und daher erst im Stadium der Pseudarthrose Monate oder sogar Jahre nach dem Trauma auffallen. Frau Dr. Anke Lindenmaier wird Ihnen dieses klinisch hochrelevante Thema vorstellen. Herr Dr. Nicolas Dedy wird über Ganglien als die häufigsten Weichteiltumoren des Handgelenk und der Hand referieren. Ursache, Diagnostik und Therapie, sowie relevante Differentialdiagnosen werden anhand klinischer Fallbeispielen dargestellt. Hierbei werden typische sonomorphologische und intraoperative Befunde demonstriert. Die Ergo- und Handtherapie ist aus der modernen Handchirurgie nicht mehr wegzudenken. Dabei spielt die Handtherapie nicht nur bei der Nachsorge und Rehabilitation nach handchirurgischen Operationen eine tragende Rolle, sie ist auch zentraler Bestandteil der konservativen Therapie zahlreicher Verletzungen und Erkrankungen der Hand. Frau Maria Dasse wird Ihnen aktuelle Therapieansätze und Schienenbehandlungen für häufige handchirurgische Erkrankungen näher bringen. Moderation: Dr. med. Thomas Katzhammer Dr. med. Gert Rogenhofer, 1. Vorsitzender ÄKV Regensburg Dr. med. Tobias Weißgerber, 2. Vorsitzender ÄKV Regensburg

Anmeldung

Telefon: 0941 39 63 221